Dienstag, 4. Mai 2010

Die Sportwetten-Niete, die beste Hand-Analyse und der deutsche Pokermarkt

In der letzten Woche musste ich das Ausscheiden der Dallas Mavericks verkraften. Ein harter Kampf. In allen drei Spielen, die Dallas in San Antonio verlor, sah es immer mal so aus, als würden die Mavs die Sache herumreißen, doch im letzten Viertel ging Dallas die Luft aus. Das war frustrierend, aber es ist doppelt frustrierend, wenn du dir dafür die halbe Nacht um die Ohren schlägst und dein ganzes restliches Leben darauf abstimmst. Und natürlich hatte ich mein Geld auf Nowitzki und Co. gesetzt.

Wenn es um Sportwetten geht, ist Vega die größte anzunehmende Niete. Es soll ja wirklich Jungs geben, die dabei einen Schnitt machen, Vega aber setzt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf einen Verlierer. Ich setze zum Beispiel fast nie auf den FC Bayern, schon aus Gründen der Ehre, aber wenn ich es tue, können auch Robben und Ribbery den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen. In dieser Saison habe ich das einmal praktiziert. Prompt verloren die Bayern ihr Heimspiel gegen Stuttgart, die dort zum letzten Mal irgendwann im letzten Jahrhundert gewonnen hatten.

Das sollte ich ausnutzen, aber ich bringe es nicht übers Herz. Im Pokalfinale Mitte Mai könnte ich auf Bayern setzen, dann wäre wenigestens der Schmerz gelindert, sollte Bayern gegen Werder gewinnen. Aber das verbietet die Ehre. Ich werde ein paar Scheine auf Werder setzen, damit der Spuk ein Ende nimmt. Ihr werdet sehen, Werder gewinnt 3:2, Tore Özil und zweimal Pizarro. Und ist der Bann erst gebrochen, dann räume ich bei der WM richtig ab. Ich werde hier Buch führen, und ihr wisst, was ihr zu tun habt.

* Zur Poker-Linkhalde. So analysiert Nanonoko - das ist der mit dem kranken PTR-Graph, bei dem ich mich kürzlich fragte, ob er vielleicht mehr Maschine als Mensch sei - eine Hand gegen Patrik Antonius von der EPT in Monte Carlo. Das erklärt natürlich alles.


(Via Hochgepokert)

* Chris Moneymaker, Jerry Yang, Dennis Philipps und Greg Raymer berichten, wie der Sieg im Main Event der Word Series of Poker ihr Leben veränderte.

* poker2share stellt eine Infografik zum deutschen Pokermarkt vor. Sie errechnen 1,4 Millionen deutsche Online-Poker-Spieler. Überraschend war für mich allerdings, dass die meisten Spieler aus Deutschland bei Everest Poker spielen sollen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Schaut es euch an.

Kommentare:

bozzo hat gesagt…

es graut mir schon vor der WM. ich will eigentlich viele spiele wetten, aber ich befürchte das wird ein geldverbrennungs fiasko par excellance.

meine einzige hoffnung ist das die buchmacher ebenso wenig ahnung von der stärke einiger mannschaften haben und ich wenigstens teils zu gute quoten bekomme.^^

Victor Vega hat gesagt…

oh ja, das wird ein desaster, aber schlimmer als die bundesliga kann es kaum werden... auf welcher seite spielst du?

bozzo hat gesagt…

auf betfair. die quoten sind nach "weitrechenden" meinungen die ich eingeholt habe wohl ganz gut. zumindest im gegensatz zu den dreisten bwin typen.^^

selbst verglichen habe ich das als absoluter sportwettenn00b allerdings nicht. ich höre nur immer von einem kollegen der auf bwin wettet, was er im gegensatz zu mir für die gleichen spiele für miese quoten bekommt.

Carsten hat gesagt…

Hi Victor,
mit der Infografik ist ein Mißverständnis. Wollten damit Aussagen wieviel Prozent der Spieler in dem entsprechendem Raum Deutsche sind. Dies hat jedoch nichts mit der Gesamtanzahl der Spieler zu tun. Z.B. bedeuten die 11,4% bei Everest Poker, dass 11,4% der Spieler bei Everest Poker Deutsche sind. Uns war nicht bewußt das man dies auch anders interpretieren kann.
Werden den Zusatz mit Marktanteil noch in der Grafik ergänzen, damit es klarer wird.

Schönen Gruß,
Carsten

Victor Vega hat gesagt…

Hi Carsten, jetzt habe ich es kapiert. Danke für den Hinweis. Vielleicht lag es auch an meiner eher eiligen Betrachtung, aber das war mein erster Eindruck. Ich habe heute erst gesehen, dass jetzt ein Restanteil benannt wird.

kreditthai hat gesagt…

ich setze auch nie auf die bayern, wegen der ehre und den schlechten quoten dafür, aber werder wird den pokal bestimmt nicht holen.
wm-sieger hab ich schon getippt, die schweizer packen das, ganz sicher

Victor Vega hat gesagt…

@kredithai: haha, alteeer, die schweizer wm sieger? in welcher randsportart - curling, eisfischen oder sowas in der richtung?

auf jeden fall hast du gute chancen auf den kommentar des monats.