Freitag, 20. August 2010

Freitagstilt mit John "Nicolak" Kim, Ivey, durrrr und Spocht

Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder Pokerroad einen Besuch abgestattet, dabei die letzte Folge von "Life of Ivey" gesehen, in der Ivey Barry Greenstein als Cooler outet und sich außerdem im Kleiderschrank vergriffen hat, aber immerhin mit lila Einstecktuch. Ganz interessant war das Gespräch zwischen John "Nicolak" Kim und Jeremiah Smith bei
Cash Plays. Kim weist einen ziemlich beeindruckenden Graph auf, (Bild zum Vergrößern klicken). Er spielt viel und vor allem viele Tische (teilweise bis zu 18, seit die Spiele härter geworden sind es nur noch 12-14), Midstakes bis zu gelegentlichen Ausflügen in höhere Regionen. Angefangen hat er mit Limit Holdem vor gut zehn Jahren, stieg dann bald auf NLH um und erlebte die goldenen Zeiten bei PartyPoker. Guter Witz: Bis vor einem Monat habe er nicht gewusst, was eine "balanced range" ist.

Ivey passt auf die Kohle auf

Noch ein Gespräch zwischen durrrr und dem jungleman aufgeschnappt. Kaum hat jungleman das Geld an Ivey überwiesen, fängt durrrr an seinen Gegner zu verspotten. Und Ivey, was hat der damit zu tun? Der scheint irgendwie Mittelsmann zu sein und das Geld zu bewachen. Die halbe Million, die durrrr im Fall des Erfolgs bekäme, muss offenbar vorher deponiert werden.
Jungelman bekäme 1,5 Millionen Dollar von Dwan, sollte er am Ende die Nase vorn haben.

durrrr: did u send ivey $$ yet?
jungleman12: not yet
jungleman12: ill send now
jungleman12: how soon is soon?
durrrr: read ur phone...
jungleman12: ah i see
durrrr: few days at most
durrrr: did u send yet?
jungleman12: yeah
jungleman12: sent
durrrr: then i can start talking &&%%
durrrr: since we're booked
jungleman12: ?
durrrr: and say that its cute u think u'll ever have an edge =)
jungleman12: lol
jungleman12: you never seemed like the type
durrrr: never wanna scare off the fish =)
durrrr: but if they escrow....
durrrr: haha ok
durrrr: lmk if u wanna play if not we'll start in a few days
durrrr: gl n stuff
jungleman12: u2



Die Sportwetten-Niete geht an diesem Wochenende wieder an den Start. Regelmäßige Tipps gibt es hier fortan immer freitags, solange bis die Bankroll durch ist oder ich aus Vernuftsgründen wieder auf die NBA umsteige. Disaster on the horizon.

Bayern - Wolfsburg (Fr.) 2:0 (0:0)

Hoffenheim - Bremen (Sa.) 1:2 (1:0)

M'gladbach - Nürnberg 2:0 (1:0)

Köln - Kaiserslautern 3:1 (1:0)

Freiburg - St. Pauli 2:0 (1:0)

Hannover - Frankfurt 1:1 (0:1)

HSV - Schalke 04 2:1 (0:0)

Mainz 05 - Stuttgart (So.) 1:1 (0:0)

Dortmund - Leverkusen 2:1 (1:0)

Kommentare:

Palikari hat gesagt…

Vielleicht ganz gut, wenn man nicht weiss, was eine balanced range ist ;)

http://forumserver.twoplustwo.com/56/medium-stakes-pl-nl/shania-balancing-what-you-really-need-know-143451/

Anonym hat gesagt…

Hmmm, also mit den Wetten hast Du erfolgreich Deinen Dir selbst verordneten Ruf untermauert.

Die Chat Sprache der Highroller scheint mir recht verschlüsselt..., und irgendwie hab ich da zultzt das Gefühl, fast gar nix mehr zu verstehen.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald, vielleicht in der Pokerbar?

stefan

Victor Vega hat gesagt…

@palikari: Danke für den Link. Guter Text. Bin nicht ganz einverstanden, denn natürlich hängt viel davon ab, gegen wen du spielst. Das würde eine lange Antwort, deswegen nur ein Beispiel. Wenn mein Gegner nicht darauf achtet, mit welcher Range ich ihn dreibette und er entweder 4betted oder passt, dann werde ich natürlich ziemlich viel Unfug mit ihm anstellen, bis er sich anpasst.
Und dann passen wir uns erneut an usw.

Victor Vega hat gesagt…

@stefan
Am Freitag fing es noch gut an: Herha und Bayern in Kombination gespielt, der Rest ging sowas von nach hinten los, sick. Bochum muss heute Abend gewinnen, um bei ein paar Wetten wenigstens den Einsatz zu retten.

bis bald
victor