Mittwoch, 12. Januar 2011

Deutscher High-Stakes-Spieler musste Bildschirmnamen ändern

Er ist Deutscher, er spielt High Stakes Limit Holdem, er tritt an gegen die besten Spieler der Welt und kann einen beeindruckenden Graphen vorweisen. Selbst Phil Ivey hat sich mal vor ihm verbeugt, "Ihatejuice" sei schlicht besser als er bei Limit Holdem, weshalb IHJ dankbar sein müsse, dass Ivey trotzdem noch gegen ihn antrete. Aber IHJ hat eben auch einen der geschmacklosesten Bildschirmnamen in der Geschichte des Online-Poker. Damit ist es jetzt vorbei. Nach vielen Beschwerden musste das Pokerstrategie-Mitglied den Namen jetzt ändern und wurde zu Kagome Kagome. Das scheint ein relativ harmloses japanisches Kinderspiel zu sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für den Beitrag Vega!!! Obwohl der ja noch in der Zukunft liegt ;-)

Meiner Meinung nach hast du eh den lesenswertesten deutschen Pokerblog..

Victor Vega hat gesagt…

Oh ja, bin wieder zurück aus der Zukunft. Danke für den Hinweis und du machst auch sonst einen ausgesprochen kompetenten Eindruck...;-)

Jeru hat gesagt…

Ich muss dem anonymen poster zustimmen! Auf deinem Blog gibt es immer mal wieder sehr lesenswertes! Ich schaue gern vorbei!

Anonym hat gesagt…

warum genau wurde sein name beanstandet? versteh ich nicht ganz.

ps: wirlkich toller blog.

Anonym hat gesagt…

ok, jetzt, nachdem ich den namen mal laut ausgesprochen habe, ist mir klar warum.

American Poker hat gesagt…

Der Typ is echt der Wahnsinn. Was der momentan mit Patrick Antonius auf 3k/6K anstellt ist nicht mehr feierlich^^